Foto: T.Behind-PhotographicsJan Kristof Schliep schloss im Jahre 2006 sein Gesangsstudium als Diplom-Opernsänger an der Hochschule für Musik und Theater Hannover ab. Zurzeit arbeitet er mit dem Gesangspädagogen und Operncoach Axel Heil zusammen.

Das Repertoire von Jan Kristof Schliep umfasst zahlreiche Rollen des Spiel- und Charaktertenorfachs.

Bereits während des Studiums gastierte Jan Kristof Schliep mit einem Teilspielzeitvertrag am Theater Lübeck als Ajax I in Offenbachs „Die schöne Helena“ und als Polizist und Alter Mann in Schostakowitschs „Die Nase“. Danach gastierte er 2004/05 am Stadttheater Hildesheim als Baron Koloman Szupán in Kálmáns „Gräfin Mariza“ und 2005/06 als Professor von Mucker in Henzes „Der junge Lord“.

Von 2007 bis zu seinem freiwilligen Schritt in die Selbständigkeit 2016 war Jan Kristof Schliep festes Ensemblemitglied am TfN • Theater für Niedersachsen in Hildesheim. Als besondere Partien und Inszenierungen wären hier die Knusperhexe in Humperdincks „Hänsel und Gretel“, David in Wagners „Die Meistersinger von Nürnberg“ in der Inszenierung von Prof. Hans-Peter Lehmann, Bob Boles in Brittens „Peter Grimes“ und Goro in der preisgekrönten Inszenierung von „Madame Butterfly“ (beide Inszenierungen von Frank van Laecke) zu nennen. 2013 erhielt der Tenor den Künstlerpreis der Freunde des Theaters für Niedersachsen e. V. für „herausragende künstlerische Leistungen“.

Ab Herbst 2016 wird sich Jan Kristof Schliep als freischaffender Sänger noch mehr auf Rollen des Charaktertenorfachs spezialisieren. Er bleibt dem TfN • Theater für Niedersachsen in der Spielzeit 2016/17 jedoch in Wiederaufnahmen als Wenzel („Die verkaufte Braut“) und Monostatos („Die Zauberflöte“) sowie als Leutnant, Geisterstimme (Beelzebuth) und Wittenberger Student in der Neuinszenierung von Busonis „Doktor Faust” treu.

Einen tabellarischen Lebenslauf mit Repertoireliste als pdf-Datei zum Download finden Sie hier: Lebenslauf und Repertoire Musiktheater
Eine Kurzbiographie für Veranstalter als pdf-Datei zum Download finden Sie hier: Kurzbiographie Jan Kristof Schliep

hollaenderflasche grSteuermann
Wagner: „Der fliegende Holländer“
Foto: Andreas Hartmann
grimes grBob Boles
Britten: „Peter Grimes“
Foto: Andreas Hartmann
pompadour grJoseph Calicot
Fall: „Madame Pompadour“
Foto: Andreas Hartmann

Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Jan Kristof Schliep

Zwanenstraat 54
6545 AZ Nijmegen
The Netherlands

Fon NL: +31  24  663 61 94
Mobil NL: +31  6  5145 5154

Mobil D: +49  177  2 78 56 12

E-Mail:

www.jankristofschliep.com

KvK nr.: 69675155

monostatos fuesse

Monostatos
Mozart: „Die Zauberflöte“

Foto: Jochen Quast

franz geige

Frantz
Offenbach: „Hoffmanns Erzählungen“

Foto: Andreas Hartmann