portrait schliep 2014 grFoto: T.Behind-Photographics
Klick für Portrait in Druckauflösung
Jan Kristof Schliep hat an der HMT Hannover Operngesang studiert. Er hatte Unterricht in Stilistiken der „Alten Musik“ bei dem Countertenor Ralf Popken sowie Oratorienrepertoire und -gestaltung bei Elisabeth Graf. Zur Zeit arbeitet er mit dem Dipl.-Gesangspädagogen Axel Heil.

Von 2007 bis 2016 war Jan Kristof Schliep festes Ensemblemitglied am TfN • Theater für Niedersachsen in Hildesheim. Hier stand er in etwa 40 Rollen des Spiel- und Charaktertenorfachs aus Oper und Operette auf der Bühne. 2013 erhielt der Tenor den Künstlerpreis für „besonders herausragende künstlerischen Leistungen“ am TfN.

Auch sein Konzertrepertoire ist breit gefächert und umfasst Werke aus fünf Jahrhunderten, angefangen bei Werken von Schütz über Bachs Kantaten und Oratorien und Mozarts „Requiem“ und Bruckners „Te Deum“ bis zur Extrempartie des „Gebratenen Schwans“ in Orffs „Carmina Burana“.

Als Sohn eines evangelisch-lutherischen Pastors sind Jan Kristof Schliep vor allem die Partien der Bach-Evangelisten besonders nah. Die Verkündigung des Evangeliums in zugleich erzählender und ausdeutender Form liegt wohl in der Familie. Seine Mutter hat seit ihrer Jugend in großen Oratorienchören Bachs Oratorien und viele weitere große Chorwerke gesungen, so dass im Hause Schliep die kirchenmusikalischen Werke schon immer „in der Luft lagen“.

Seit Herbst 2017 lebt der Tenor im niederländischen Nijmegen.

Eine Kurzbiographie für Veranstalter als pdf-Datei zum Download finden Sie hier: Kurzbiographie Jan Kristof Schliep

Jan K ristof Schliep

Dipl.-Opernsänger

Zwanenstraat 54
6545 AZ Nijmegen
Niederlande

Tel.: +31  24  663 61 94
Mobil: +31  6  5145 5154

E-Mail:

www.jankristofschliep.com

KvK-Nr.: 6967 5155

indexBesuchen Sie mich auf Facebook

truelinked 400x400Mein Profil auf Truelinked

hni logoMein Profil bei
Het Nieuwe Impresariaat

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31